Sandstrand

Urlaub an der Ostsee

Die Ostsee wird mit seinen kilometerlangen Sandständen auch gerne als "Badewanne der Deutschen" bezeichnet. Hier an der Ostsee ist beispielsweise das Klima in der Regel deutlich milder als an der rauheren Nordsee mit seinem Reizklima. Durch die meist flach abfallenden Stände und kaum merkbaren Einflüssen von Ebbe und Flut ist die Ostsee auch für Familien mit Kindern der ideale Ort für einen Strand- und Badeurlaub.

Ganz grob kann man die Ostsee touristisch in 3 Gebiete einteilen:

1. Nördliche Ostseeküste von Schleswig Holstein.

Angefangen von der Flensburger Förde mit Glücksburg und Westenholz über Pommerby, Kappeln, Schönhagen, Damp, der Eckenförder Bucht und und Kieler Bucht. Hier können Sie die nördliche Ostseeküste online buchen

2. Südliche Ostseeküste von Schleswig Holstein

Vom Weissenhäuser Strand über Heiligenhafen, Fehmarn und Heringsdorf bis hin zum Timmendorfer Strand mit Niendorf und Travemünde, wo die Trave Schleswig-Holstein von Mecklenburg-Vorpommern trennt. Im Inland auch z.B. Malente und Plön im Naturpark Holsteinische Schweiz. Hier können Sie die südliche Ostseeküste online buchen

3. Mecklenburg Vorpommern

Besonders hervorzuheben sind Inseln Rügen, Usedom und Hiddensee und auch die 45 km lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Hier können Sie Mecklenburg Vorpommern online buchen


Vielleicht bis bald an der Ostsee?
Ihr
Claus Grotehans





Die Ostsee

Die Ostsee ist ein Binnemeer in Europa und ihr Wasser spült an die Strände von Deutschland, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen und Polen. Die Gezeiten spürt man nur wenig an der Ostsee, so dass immer genug Meer zum Baden da ist.

Ostseeurlaub ist so vielseitig und abwechslungsreich, wie Urlaub nur sein kann. Die verschiedenen Anrainerstaaten, die unterschiedlichen Küstenformen und die vielfältigen Tourismus-Angebote machen den Ostseeurlaub erholsam und erlebnisreich.

Natürlich denken Sie zuerst an einen Badeurlaub und dafür finden Sie hier unzählige Möglichkeiten in den vielen Seebädern.

Die schönsten Sandstrände finden sich in Dänemark, Deutschland und Polen. Sonnenbaden sogar unter Palmen können Sie im dänischen Frederikshavn. Hier wurde ein Palmenstrand künstlich angelegt und es gibt auch die Möglichkeit Beachvolleyball oder Strandhandball zu spielen. Am Strand weht die blaue Flagge für besondere Qualität.

Auch die vielen dänischen Inseln sorgen für Strandurlaub vom Feinsten. Auf Seeland, Bornholm oder Fünen werden Sie erfasst vom maritimen Flair - lange Strände, hübsche Fischerorte, typische, dänische Ferienhäuser - und überall der Geruch von Sand und Meer. Wohl deswegen wird dieser Teil der Ostsee die "Dänische Südsee" genannt.

Die deutschen Ostseebäder, wie etwa Damp, Timmendorfer Strand, Grömitz, Zingst, Dierhagen, Binz und Sellin auf Rügen oder Bansin auf Usedom bieten, neben schönen Stränden, lange Promenaden zum Bummeln und Seebrücken, von wo aus verschiedene Ausflugsschiffe starten.

Auch Polen verfügt über wunderbare Sandstrände und dazu über hübsche Städte, die viel aus ihrer bewegten Geschichte erzählen können.

Danzigs Architektur erzählt aus der Zeit der Hanse und die reich verzierten Bürgerhäuser stellen auch eine besondere Sehenwürdigkeit dar.

Die polnische Insel Wollin steht ein bißchen im Schatten ihrer deutschen Nachbarin Usedom. Eine Tatsache, die dem Urlauber jedoch zugute kommt, findet er hier doch zum Teil menschenleere Strände und ruhige Wanderwege durch die herrliche Natur.

Das polnische Städtchen Kolberg leitet über zu einer anderen Art seinen Ostseeurlaub zu verbringen. Das Sole-, Moor- und Seebad ist die Adresse für Wellness-Urlaub an der polnischen Ostsee. Kolberg verfügt über natürliche Solequellen und Moore, die besondere, medizinische Wirkung besitzen.

Wellness-Hotels finden Sie überall entlang der Ostseeküste und verbunden mit der guten Seeluft, sind die Wellness-Angebote ein Genuß für Körper und Seele.

Wer seinen Ostseeurlaub nicht nur am Strand verbringen möchte, den zieht es vielleicht nach Schweden. Die Schärenküste zwischen Stockholm und Kolmar, mit den kleinen, felsigen Inseln und Buchten ist ein Paradies für Angler. Die Städte in dieser Gegend laden zum Shoppen und Sightseeing ein, allen voran natürlich Stockholm. Überall an diesem Küstenabschnitt treffen Sie auf alte Spuren der Wikinger und der Hanse.

Wer es etwas rauher mag, den lockt die Granitküste auf der dänischen Insel Bornholm mit ihren Felsenschluchten oder die Kreidefelsen auf Rügen.

In den großen Ostseehäfen, etwa in Kopenhagen, Malmö, St. Petersburg Riga, Rostock, Lübeck oder Flensburg ist immer etwas los. Hier können Sie die großen Schiffe bestaunen und von einer Kreuzfahrt träumen.

Doch träumen brauchen Sie an der Ostsee nicht, hier können Sie sie erleben, ihre traumhafte Kreuzfahrt. Auf komfortablen Kreuzfahrtschiffen schippern Sie entlang der abwechslungsreichen Ostseeküste und besuchen viele, interessante Städte, so etwa Stockholm und Helsinki, Kiel, Tallinn, Danzig und St. Petersburg mit der Innenstadt, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehört.

Zur Ostsee gehören auch die maritimen Großveranstaltungen die "Kieler Woche" und die "Hanse Sail". Jährlich im Juni treffen sich in Kiel, Segler aus aller Welt zu den verschiedensten Regatten. Umrahmt wird das Ganze von einem riesigen Programm für die ganze Familie.

Zur "Hanse Sail" laufen immer am zweiten Wochenende im August an die 300 Segelschiffe, darunter die Gorch Fock und die Alexander von Humboldt, im Rostocker Hafen ein.

Die verschiedensten Unterkünfte sind an der Ostseeküste zu finden. Vom schon erwähnten Wellnesshotel und Luxushotel, über Mittelklasse-Hotels und einfache Unterkünfte bis hin zu Ferienwohnung und Ferienhaus sowie einer Vielzahl an Campingplätzen, hier findet jeder das passende für seinen Geldbeutel.


Die Nordsee

Falls es denn doch lieber an die Nordsee gehen soll, haben wir hier noch interessante Alternativen für Sie:

Büsum

Büsum, der ehemalige Fischerort an der Nordsee, hat knapp 5000 Einwohner. Im Laufe der Zeit ist der Fischereibetrieb nach und nach zurück gegangen, dafür hat der Fremdenverkehr für Büsum eine immer größere Bedeutung bekommen. Büsum bietet alles an Infrastruktur und Einrichtungen, die der Gast sich für einen angenehmen und erholsamen Urlaub bietet.
Aber immer noch findet man im Büsumer Hafen neben den Ausflugsschiffen viele Kutter, die regelmäßig zum Fisch- oder Krabbenfang auslaufen. Die Büsumer Krabben sind weit über die Grenzen hinaus bekannt und als Delikatesse anerkannt.

Nordsee

Büsum war bis ca. 1585 noch eine Insel. Durch viele Sturmfluten, die auch immer mit viel Landbewegungen verbunden waren, ist Büsum dann letzendlich landfest geworden. Mit Deichen, die den kompletten Küstenstreifen zieren, schützt sich nun der Ort gegen die besonders im Herbst immer einmal wieder auftretenden Sturmfluten.
Was jedoch geblieben ist, ist das einmalige Klima an der Nordsee. Hier kann man mal wieder richtig frei durchatmen. Nicht umsonst ist dieser Ort besonders bei Personen die unter Asthma oder Allergien leiden so beliebt.

Büsumer Watt

Das Wattenmeer mit seinem immer wieder kehrenden Spiel zwischen Ebbe und Flut ist ein wirkliches Highlight von Büsum. Das Watt ist ein Lebensraum wie kaum ein anderer und läd zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Im Gegensatz zu vielen anderen Orten ist das Watt in Büsum schön fest und begehbar. An der Wasserkante entlang kann man kilometerweit laufen und dabei die Lungen mit der frische salzhaltigen Nordseeluft füllen.

Urlaub

Urlaub im Nordseeheilbad Büsum ist Urlaub von Anfang an. Genießen Sie die Spaziergänge am Deich, am Strand und im Watt. Flanieren Sie durch die Fußgängerzone - hier im Norden sagt man Gehstraße - oder besuchen Sie unser ganz neu umgebauten Wellen- und Erlebnisbad "Piratenmeer". Am Strand gibt es 2 große Spielplätze, Tret- und Paddelboote, ein großes Trampolin und eine Surfschule. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Unterkunft

Büsum ist touristisch voll erschlossen und bietet dem Gast alle Möglichkeiten. Hier ist man auf Gäste eingerichtet. Das geht so weit, daß man hier zum Beispiel im Sommer sogar Sonntags alle Einkäufe erledigen kann. Die Geschäfte haben 7 Tage in der Woche geöffnet. Es gibt in Büsum Pensionen und Hotels, die meisten Gäste bevorzugen aber eine der vielen Ferienwohnungen, und das aus gutem Grund.

Ferienwohnung

Ferienwohnungen sind in Büsum bei weitem die beliebteste Form der Unterkunft. Hier hat man als Gast alle Freiheiten und kann den Urlaub und Tagesablauf so gestalten, wie man möchte. Morgens schnell Brötchen geholt oder auch bringen lassen und der Tag beginnt mit einem gemütlichen Frühstück auf Balkon oder Terasse. Mittag mal selber was kochen, essen gehen, oder auch einfach mal was liefern lassen. Das kann alles jeden Tag neu entschieden werden. Die Ferienwohnungen in Büsum sind in der Regel komfortabel ausgestattet und lassen nichts vermissen. Veruchen Sie es einfach mal!